Beschwerden und Vorwürfe bei Amarita unbegründet

  • 24.02.2021

Nachdem kürzlich ein längerer Brief mit unzutreffenden Vorwürfen über die Einrichtung kursierte, freut sich das Team der Amarita Bremerhaven nun sehr, dass die Vorwürfe auch von den Aufsichtsbehörden als unzutreffend beurteilt wurden. Sowohl der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) als auch die Wohn- und Betreuungsaufsicht (WBA, Heimaufsicht) sowie das Gesundheitsamt nahmen eine unangekündigte Prüfung der Verhältnisse in der Einrichtung vor. Ergebnis: Die Einrichtung wurde vollumfänglich von den Vorwürfen entlastet. Die Prüfung gemäß Qualitätsprüfrichtlinie (QPR) des MDK ergab ein ausdrückliches gutes Ergebnis verbunden mit dem Lob der beiden anwesenden Prüfer. Das Gesundheitsamt kam zum gleichen Ergebnis wie der MDK. Seitens der Heimaufsicht wurden die in der anonymen Beschwerde genannten Punkte ebenfalls geprüft und die Vorwürfe als unbegründet festgestellt.

Hinweis: Die Nordsee-Zeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 24.02.2021 unter der Überschrift "Kontrolleure loben Amarita-Heim".
Zitat: "Für uns kam das nicht überraschend", sagt (Bernd) Schneider, (Sprecher der Gesundheitssenatorin). "Schon bei den Kontrollen im November 2020 und Januar 2021 gab es positive Ergebnisse. (...)"
 

Zurück